Die Geschäftsfrau und Philanthropin Yelena Baturina wird zur Botschafterin für WE-Women for Expo und stiftet den "Pool of Thoughts" für…

MAILAND, April 25, 2015 /NEWS.GNOM.ES/ —

Yelena Baturina, russische Geschäftsfrau, Philanthropin und Gründerin der BE OPEN Foundation, wurde zur Botschafterin für WE-Women for Expo ernannt; die Ernennung würdigt Baturinas Einsatz und ihr Engagement für die Förderung von Kreativität und Innovation als Werkzeuge für Dialog und Entwicklung in der Zukunft. Dank des wichtigen Beitrags der Be Open Foundation zur Restaurierung des botanischen Gartens Brera mit dem neuen Pool of Thoughts, entworfen vom Polytechnikum Mailand, können die Stadt Mailand und Besucher der Weltausstellung einen erneuerten Naturraum genießen, der eine Quelle für Inspiration und Wandel bieten wird.

Als Botschafterin von WE-Women for Expo ist Frau Baturina Mitglied eines Gremiums angesehener Vordenkerinnen, darunter die Nobelpreisträgerinnen Shirin Ebadi und Jody Williams sowie weibliche Führungskräfte aus der Wirtschaft und Schriftstellerinnen. Das Programm entstand in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für auswärtige Angelegenheiten und Zusammenarbeit und in Abstimmung mit der Arnoldo and Alberto Mondadori Foundation und bietet Frauen eine einzigartige Plattform, um sich über Ernährung, Nachhaltigkeit und die Stärkung der Stellung der Frau auszutauschen.

Es ist eine große Ehrefür mich, Teil eines so wichtigen Projektes zu sein und es überdies mit so vielen interessanten und prominenten Frauen aus aller Welt zu teilen. Als Unternehmerin und Mutter setze ich mich dafür ein, Frauen in den Mittelpunkt zu stellen, ihren entscheidenden Einfluss auf die gesellschaftliche Entwicklung anzuerkennen sowie ihre wichtige Rolle dabei, ein Gleichgewicht zwischen Familie und beruflichen Pflichten zu finden.  Diese beiden Bereiche sollten von der Gesellschaft und den Regierungen als gleichermaßen bedeutsam angesehen werden, ungeachtet der Wertesysteme und aktuellen Trends, der religiösen Glaubensrichtung oder der politischen bzw. wirtschaftlichen Systeme. Nur wenn Sie für ihre Leistungen gewürdigt werden, können Frauen ihre Ziele erreichen und die Welt verändern, so Frau Baturina.

Die Pressekonferenz in Mailand präsentierte die Ausstellung The Garden of Wonders im Rahmen der Expo in Città (dem Bindeglied zwischen den Hauptveranstaltungen in der Stadt während der Weltausstellung) und bot zugleich Anlass dafür, die Schenkung zu enthüllen, die Yelena Baturina durch die BE OPEN Foundation dem botanischen Garten Orto Botanico übergab. Das Polytechnikum Mailand wird den Pool of Thoughts gestalten, ein großes Sitzobjekt im westlichen Teil des Gartens, von dem aus die Öffentlichkeit das neue Waldgebiet betrachten kann; die Bauarbeiten sollen im Herbst 2015 beginnen. Das Objekt zeichnet den dritten, bislang nicht erbauten Pool nach, der in den Originalplänen des Orto Botanico beschrieben wurde.

Yelena Baturina ist eine praktisch veranlagte Visionärin, die in Projekte investiert, bei denen Menschen und ihr Ideen im Vordergrund stehen. Sie begann ihre Karriere 1989 und spezialisierte sich auf Investitionen und Bauvorhaben, mit denen sie Nachhaltigkeit durch Green Building (ökologischer Bau) und energiesparende Technologien vorantrieb. Zusätzlich zur Entwicklung kommerzieller Immobilienprojekte unterstützte Baturina eine Reihe sozialer Wohnprojekte, wie z. B. ihre Arbeit am landesweiten Projekt Erschwingliche und bequeme Unterkünfte für russische Bürger (2006). Mitte der 2000er-Jahre investierte Yelena Baturina außerdem etliche Jahre lang in eine Unternehmung, die moderne Agrarunternehmen im Süden Russlands entwickeln sollte – mit einem Schwerpunkt auf innovative Kulturpflanzen und Rinderzucht.

Ihr Interesse und ihr Engagement für Innovation beruhen sowohl auf ihren geschäftlichen Erfahrungen als auch auf ihrem lang gehegten Glauben an die transformative Kraft des Designs. Die BE OPEN Foundation bietet ihr eine Möglichkeit, Design in seiner allgemeinsten Form zu betrachten: Produktentwicklung und Design, die die Umwelt und die gesellschaftlichen Beziehungen verbessern, Design, das den Einfluss von Klang verstärkt, und Design, das unsere Nahrung verändert.  Die BE OPEN Foundation verfolgt einen Prozess des kreativen Neudenkens, der unsere Lebensqualität verbessern soll.

Kontakt:
BE OPEN Foundation
Kommunikations- und Pressebüro
Giovanni Sgrignuoli
[email protected]
Mobil: +49-1578-4933401/+39-328-9686390
http://www.beopenfuture.com

SOURCE BE OPEN Foundation

Statement: Clarification Regarding Bonus Issue and the Book Closure Date

BANGALORE, India , April 25, 2015 /NEWS.GNOM.ES/ — Infosys would like to clarify that the record date for the bonus issue is proposed by the company and will be reconfirmed upon the approval of the shareholders. Continue reading

Führungskräfte von Hospira präsentieren auf bedeutendem europäischen Biosimilars-Forum – Ankündigung eines White Papers über Extrapolation

– Hospira fordert die fortdauernde Unterstützung des Extrapolations-Prinzips, um verstärkten Zugang von Patienten zu lebensrettenden biologischen Arzneimitteln voranzutreiben – Das Unternehmen spornt die Behörden an, weiterhin wichtige wissenschaftliche und klinische Konzepte der Extrapolation zu übernehmen; Europa hat jetzt 21 von der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) zugelassene Biosimilars und die U.S.-Zulassungsbehörde FDA (engl. Continue reading

Vanda obtient un avis favorable du CHMP pour HETLIOZ® (tasimelteon) en vue du traitement du syndrome hyper-nycthéméral au sein de l’Union…

– HETLIOZ ® , un régulateur circadien, est le premier et le seul produit à recevoir une recommandation d’approbation pour le syndrome hyper-nycthéméral au sein de l’Union européenne – L’Agence européenne des médicaments devrait prendre sa décision finale dans environ deux mois WASHINGTON , 25 avril 2015 /NEWS.GNOM.ES/ — Vanda Pharmaceuticals Inc. (Vanda) (NASDAQ : VNDA) a annoncé aujourd’hui que le Comité des médicaments à usage humain (CHMP) de l’Agence européenne des médicaments (EMA) a émis un avis favorable recommandant l’approbation d’HETLIOZ ® (tasimelteon) pour le traitement du syndrome hyper-nycthéméral chez les personnes non voyantes sans perception de lumière au sein de l’Union européenne (UE).  « L’avis favorable du CHMP pour HETLIOZ ® permet de franchir une nouvelle étape sur la voie d’une homologation par l’UE et la constitution d’une marque mondiale au profit des patients souffrant du syndrome hyper-nycthéméral dans le monde entier », a déclaré Mihael H Continue reading

The world’s strongest earthquakes since 1900

By The Associated Press A magnitude-7.8 earthquake shook Nepal’s capital and the densely populated Kathmandu Valley on Saturday, the worst quake in the Himalayan nation in over 80 years. The world’s strongest earthquakes since 1900: ___ May 22, 1960: A magnitude-9.5 earthquake in southern Chile and ensuing tsunami kill at least 1,716 people. ___ March 28, 1964: A magnitude-9.2 quake in Prince William Sound, Alaska, kills 131 people, including 128 from a tsunami Continue reading

Avalanche sweeps Everest in Nepal; 30 injured

KATHMANDU, Nepal (AP) — An avalanche swept the face of Mt. Continue reading

Deceased soldier’s mother cries for justice

THE family of Corporal Francisco Javier Soria, a soldier who died in Lebanon in January, has asked the Spanish Audiencia Nacional (national high court) to investigate and find justice for the deceased. The soldier’s mother, Margarita Toledo, told Efe news agency that the family had made the decision after Foreign Affairs Minister Jose Manuel Garcia-Margallo declared that his death was unintentional and caused by errors. “We want Israel to face a judge,” said Toledo, stressing that was she wanted to know who launched the bomb that killed her son, and that telling her it had been an error or due to miscalculations was not enough. Continue reading

New teams to ensure citizen safety

THE Local Police force in Mijas has presented a special new team that will work to ensure citizen safety at events and celebrations that gather crowds. The Unidad Respuesta Policial (Police Response Unit) is made up of two specially trained teams of five officers, and will also work alongside state security forces and the Guardia Civil when required, under special circumstances. “This was something Mijas needed, a team that could immediately respond to the needs of citizens when crowds gather or special circumstances arise Continue reading

La direction de Hospira fait une présentation à un forum européen prééminent sur les biosimilaires et annonce un nouveau livre blanc sur…

– Hospira appelle à un soutien continu du principe de l’extrapolation afin de promouvoir l’accès des patients à des médicaments biologiques salvateurs – – La société encourage les régulateurs à continuer d’adopter d’importants concepts d’extrapolation scientifiques et cliniques alors que 21 biosimilaires sont autorisés par l’Agence européenne des médicaments (EMA) en Europe et que la FDA (U.S. Food and Drug Administration) autorise le premier biosimilaire aux États-Unis en 2015 – LONDRES, 25 avril 2015 /NEWS.GNOM.ES/ — Hospira, Inc. (NYSE : HSP), un leader mondial en matière de développement de thérapies biosimilaires, a parlé de l’importance de l’extrapolation dans la fourniture de biosimilaires aux patients d’aujourd’hui dans le cadre de la conférence annuelle du Groupe européen pour les biosimilaires de l’Association européenne des produits génériques (European Generics Association (EGA)) à Londres. Continue reading

Iraqi army battles Islamic State militants near Fallujah

Iraqi security forces and tribal fighters attack Islamic State group militants on al-Houz bridge on the Euphrates river in Ramadi, 70 miles (115 kilometers) west of Baghdad, Iraq, Friday, April 24, 2015. Continue reading